All my books / Alle meine Bücher

Die Kunst der Inspiration. Reisen zu Legenden. Life is a Story

  • story.one publishing, 07/2020
  • Einband: Gebunden, HC gerader Rücken kaschiert
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783990872420
  • Bestellnummer: 10240478
  • Umfang: 80 Seiten
  • Gewicht: 177 g
  • Maße: 196 x 125 mm
  • Stärke: 9 mm
  • Erscheinungstermin: 10.7.2020
  • EUR 14,00*

Klappentext

Schriftsteller, Freiheitskämpfer, Modeschöpfer, Schauspieler, Sänger – viele Berühmtheiten haben uns immer inspiriert. Mich haben die Orte interessiert, in denen sie gelebt haben. Ich bin daher meinen 17 größten Legenden nachgereist. Dieses Buch erzählt in 17 Kurzgeschichten von Reisen zu meinen wichtigsten Inspirationsquellen. Ein Lebensprojekt.

Das Buch handelt von meinen Reisen zu Nelson Mandela, Hermann Hesse, Mahatma Gandhi, David Bowie, Gianni Versace, Yves Saint Laurent, Liz Taylor, Rudolf Nurejev, Hemingway, Barbara, Jesus, Harvey Milk, Jaques Brel, Franz Kafka, Bruce Chatwin, Jean-Louis Barrault und Charlie Chaplin. 

Schau in die Sterne, alles wird gut! Life is a Story

  • story.one publishing, 05/2020
  • Einband: Gebunden, HC gerader Rücken kaschiert
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783990871676
  • Bestellnummer: 10086504
  • Umfang: 80 Seiten
  • Gewicht: 183 g
  • Maße: 197 x 128 mm
  • Stärke: 18 mm
  • Erscheinungstermin: 9.5.2020
  • EUR 14,00*

Klappentext

„Schau in die Sterne, alles wird gut“ – sagte ein Pfleger zu einem krebskranken Freund, als er 10 war – er lebt noch heute. Von dieser positiven Sicht auf die Erde handelt das Buch. Es enthält 17 Geschichten, die an 17 aufeinanderfolgenden Tagen während der Corona Quarantäne geschrieben wurden. Die Stories handeln von Ereignissen, die das Leben des Autors von der Kindheit bis zur Gegenwart entscheidend veränderten und für uns alle Herausforderungen darstellen. Gerade jetzt, wo sich die Erde in eine ungewisse Zukunft bewegt, ist es umso wichtiger, sich auf Veränderungen einzustellen und Kraft zu sammeln. Dieses Buch soll dazu Mut machen.

RISE LIKE A FAERIE

Freedom Love Respect. A Radical Faerie Trail.

Manifest für ein Umdenken“

  • Eigenverlag Gunny Catell 07/2015
  • Einband: Coftcover
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • ISBN: 978-3-200-03856-1
  • Umfang: 208 Seiten
  • Gewicht: 350 g
  • Maße: H 22,5 cm / B 15,4 cm
  • Erscheinungstermin: 18.07.2015
  • EUR 19,90*

Eine andere Welt ist möglich / Another world is possible!

 Wie sieht eine Gegenwelt zu einem Leben, das nur mehr von Konsum, Anonymität, Leistungsdruck und Fremdbestimmung beherrscht wird, aus? Die „radikalen Feen“ setzen seit über 35 Jahren alternative Lebensmodelle unserer „zivilisierten“ Welt entgegen.

 In seinem Buch porträtiere ich die einzigartigen „Spaces“ und ihre außergewöhnlichen Menschenwesen, die versuchen, ihre Utopien einer bewussten Lebensführung, des Mitfühlens in einer Gemeinschaft und der Entschleunigung lustvoll zu leben.

 Das Buch „RISE LIKE A FAERIE“ ist das erste Werk außerhalb den USA, das jemals über Radical Faeries geschrieben worden ist und natürlich auch in deutschen Sprachraum.

 Die Radical Faeries sind eine bahnbrechende zukunftsweisende Bewegung, die mit der Gay Liberation Ära entstanden ist (und im deutschen Sprachraum nachwievor ignoriert wird). Seit 12 Jahren bereist der Autor die ganze Welt, um bei Gatherings der Radical Faeries teilzunehmen. Er hat nun den ersten Faerie-Roman in Europa über seine persönlichen Erfahrungen, Visionen und Bekenntnisse geschrieben. Sein Vorbild ist Mark Thompson’s „The Fire in Moonlight“. Er gibt damit tiefe Einblicke in ein faszinierendes Universum, das normalerweise nicht für die Außenwelt sichtbar ist. Er setzt sich in dem Buch aber auch kritisch mit der Medienlandschaft, mit Religionen und Ideologien, dem Umgang mit den Menschen am Rande der Gesellschaft, der Szene und den Umgang der Menschen mit ihrer Umwelt und ihrem geistigen Erbe auseinander. Es ist ein Plädoyer für mehr Freiheit. Liebe und Respekt. Neben diesen sehr persönlichen Texten, die etwa zwei Drittel des Buches ausmachen, bietet das Buch auch englische Beiträge von Faeries wie eilendes Wasser, Treasure, Theoklymenos, Mountain und Mother Goose sowie einem ungarischen Beitrag von Tamas Tzukindra die Weide. Es dokumentiert auch im letzten Drittel die Vielfalt und das Engagement der Faerie-Bewegung in Österreich, in Zentral- und Osteuropa.

 Die Reaktionen der ersten Leser reichen von „tolles Buch, sehr beeindruckend und berührend – gut geschrieben, eindringlich, berauschend“ bis „unbeschreiblich“

 „I’ve been reading Mata Hari’s amazing book „Rise like a faerie“ and am deeply touched by the very intense sharing of his life experiences in and outside faerie space deep from his heart and soul which I was able to feel very well between each single line. Thanks a lot for spreading your faerie energy into the world! A highly recommended book!“

 „Manchmal finde ich das Buch so spannend, dass ich es gar nicht aus der Hand legen möchte.“

„Am besten fand ich wie du die Beziehung Mensch zur Natur beschrieben hast.“

„Die Umsetzung einer Idee in die Tat fand ich total überzeugend und nachvollziehbar.“

 „Vieles verstehe ich nicht wegen der vielen Ausdrücke, weil ich bin nicht in diesen Kreisen, ich bin in anständigen Kreisen.“

ZUHÖREN,

Listen without Prejudice, Listen to the Earth

A Radical Faerie Heart Circle  

Wie es mein Leben verändert hat, ein Radical Faerie zu sein.

Autor: Gunny Catell

Eigenverlag

Erscheinungsdatum: Sept 2019

Genre: Reisebericht, Roman, Sachbuch, Anthologie

Seitenzahl: 296 Seiten + 32 fbg.,

Ausstattung: Softcover

ISBN: 978-3-200-06410-2

Preis (A): € 25,-

Sprache: Deutsch, Englisch

 „ZUHÖREN, Listen …“ ist ein Buch voller INTENTIONEN und VISIONEN, das vor allem ZWISCHEN den Zeilen gelesen werden kann.

Zu vielen aktuellen Fragen versucht dieses Buch Alternativen darzustellen

Beschreibung:  Zum zweiten Mal nach 2008 bereist Gunny Catell die ganze Welt, um bei Gatherings der Radical Faeries (“Radikalen Feen”) als “Mata Hari” teilzunehmen. Nach vier Jahren Arbeit an seinem neuen Buch hat Gunny Catell nun die Fortsetzung zu seinem ersten Buch “Rise Like A Faerie“ vorgelegt –mit vielen persönlichen Beiträgen von über 20 “Feen” aus der ganzen Welt und Interviews mit Wegbegleitern von Harry Hay – dem “Vater der Gay-Liberation”. Es ist eine Reise durch eine wunderbare Welt abseits aller Klischees, die beweist, dass eine andere Welt DOCH möglich ist.

Mit Erzählungen von Treffen und Sanktuaries in Österreich, Australien, Bali, Belgien, Berlin, China, Frankreich, Großbritannien, Guatemala, Israel, Neuseeland, New Mexico, Niederlande, Oregon und Portland in den USA, Transsilvanien, Ungarn und Wien.

Es geht Gunny Catell nicht nur darum, Seelenzustände darzulegen und eine exotische Welt zwischen den Geschlechtern mit all ihrer Bandbreite näherzubringen, sondern auch die Probleme der Gegenwart direkt anzusprechen und sich mit deren Herausforderungen auseinanderzusetzen: Umweltzerstörung, Klimakrise, Umgang mit Natur, Manipulation durch Medien, Populismus, Spiritualität, Geistlosigkeit, Geschichtslosigkeit, Gesellschaftlichen Utopien, Gemeinwohlökonomie, Transsexualität, Gender und Diversity in autoritären Regimen, Inklusion, Vorurteilen und Ausgrenzung. Noch nie zuvor lebten die Menschen in so vielen selbst erschaffenen Blasen und noch nie zuvor war es so notwendig, daraus auszubrechen und den Blick wieder auf das vereinigende Ganze zu richten. Haben wir wirklich verlernt, einander zuzuhören und auf die Bedürfnissen der Erde tatsächlich einzugehen? Gunny hat in diesem Buch auch seinen eigenen Nachruf geschrieben – als Denkanstoß, die verbliebene Zeit des Lebens noch sinnvoll zu nutzen.

 Leseprobe “An die Erdzerstörer”

Fragst du dich nicht auch manchmal was das Ganze eigentlich soll? Warum halten wir den Wahnsinn dieser Welt und des eigenen Lebens überhaupt so leicht aus? Die Antwort ist auch, weil viele von uns noch immer diese verrückten Träume haben, eine für sie lebenswerte Welt zu erschaffen. Viele von uns haben uns selbst noch nicht aufgegeben, weil wir wach sind und einige noch immer die Stimme des Mondes, der Erde oder die eigene Stimme hören können. Es gibt noch genug, welche „ein Herz für die Spinnerten dieser Welt“ haben, wie es Fellini so liebevoll als sein letztes großes Plädoyer ausgedrückt hat. Wir suchen nach dem Wesen des Menschen im Zwiespalt zwischen der Schönheit der Natur und dem, was der Alltag im Hier und Jetzt daraus macht. Die Radical Faeries sind solche Positiv-Verrückten. Ihnen und der Welt, die sie umgibt, gehört in diesem Buch unsere ganze Aufmerksamkeit. Hören wir ihnen zu – hören wir uns und der Erde zu, solange sie uns noch erträgt! Listen … 

Die Reaktion der ersten Leserin!  “Lieber Gunny, über 2 Wochen lagen deine Bücher unausgepackt auf meinem Tisch, jetzt habe ich das große geöffnet und einiges daraus gelesen. Ich bin begeistert, beeindruckt und ja, ich kann sagen, überwältigt. Du bist wirklich ein begnadeter Erzähler, kannst deine Gedanken wunderbar zu Papier bringen und dem Leser plastisch nahebringen und vermitteln.” Besonders fasziniert hat mich das Vorwort/der Prolog mit deinen Überlegungen zu unserem schlimmen Umgang mit der Erde, der Natur, den Verbrechen für die Zukunft – alles so wahr und richtig ins Bewusstsein gebracht.

                      

                                                                              LEBE ALLES! LIFE IS A BALL

1.Auflage, Wien Oktober 2020

Fotos und Text / Photographs and Text © Gunny Catell

Coverfoto: Am Life Ball 2015, Medienfoto, aus dem Internet

Genre: Fotobuch

Seitenzahl: 232 Seiten fbg.,

Gewicht: 460 g

Maße: H 29,7 cm / B 21,0 cm

Ausstattung: Hardcover

ISBN: 978-3-200-07204-6

Preis (A): € 45,-

Sprache: Deutsch, Englisch

Mit 60 ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen und einige der schönsten und wichtigsten Momente des Lebens in Bildern an einem vorüberziehen zu lassen. Wahrscheinlich hätte aus mir auch ein Künstler, Maler, Schriftsteller, Performer, Dokumentationsfilmer, Fotograf, Diplomat, Umwelt- oder Friedensaktivist werden können, hätte ich mich früh zu meinen Träumen bekannt und sie voll ausgelebt. Aber es ist nie zu spät im Leben. Das Leben kann manchmal sehr verrückt sein, aber noch verrückter ist es, sein Potential, Talent und seine Kreativität ungenutzt liegen zu lassen. Daher war mein Lebensmotto, seit ich mit 17 bei einem Unfall fast ums Leben gekommen wäre: „Lebe ALLES!“ – aber immer mit „Freedom, Love, Respekt“ für den Nächsten. Ich liebe die Welt, Reisen, Fotografie, Menschen, Kulturen, Bälle, Engagement und das Leben. Daraus ist dieses Fotobuch entstanden. (Gunny Catell)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s